Menstruationstasse reinigen [Pflegeanleitung]

Weil viele Menstruierende sich die Frage stellen, wie sie ihre Menstruationstasse reinigen sollen, haben wir diesen Ratgeberartikel geschrieben. Alles, worauf es beim Menstruationstasse reinigen ankommt und worauf du achten solltest, erfährst du hier.

Achte auf deine Handhygiene

Da deine Hände alle möglichen Dinge berühren und dabei mit zahlreichen Keimen in Kontakt kommen, ist Handhygiene besonders wichtig. Schließlich weißt du ja nicht, welche der Keime an deinen Händen harmlos sind oder ein Risiko darstellen. Übrigens gilt das nicht nur für Menstruationstassen, sondern auch den Umgang mit Tampons. Weil du nur so verhindern kannst, dass du für deine Vagina gefährliche Keime auf die Menstruationstasse überträgst oder dich beim Einsetzen oder Entnehmen mit Pilzsporen und Keimen infizierst.

Pflegeanleitung: Menstruationstasse reinigen & pflegen

Menstruationstasse reinigen – vor der ersten Anwendung

Auch wenn du den Periodenbecher frisch aus der Verpackung holst, ist vor der ersten Benutzung eine Grundreinigung erforderlich. Denn trotz der hohen Hygienestandards in der Produktion weisen neue Produkte immer Produktionsrückstände oder andere Verunreinigungen auf. Außerdem solltest du den Vorgang nach jeder längeren Nichtbenutzung wiederholen.

So reinigst du deine Menstruationstasse am Periodenbeginn

  • Hände gründlich mit Seife waschen.
  • Menstruationstasse mit milder Seife und heißem Wasser vorreinigen.
  • Danach gründlich abspülen, um alle Seifenreste zu entfernen.
  • Anschließen den Menstruationscup fünf Minuten in kochendem Wasser sterilisieren.

Wenn du den Cup danach nicht direkt einsetzt, lass ihn trocknen und gib ihn in einen atmungsaktiven Aufbewahrungsbehälter. 

Übrigens alle unsere Menstruationstassen kommen mit einem Baumwollsäckchen. Hier ist der gründlich gereinigte Periodencup immer gut aufgehoben. Außerdem haben unsere Menstruationstassen Premium und Aktiv einen Sterilisationsbehälter für die Mikrowelle dabei.

Menstruationstasse während der Periode reinigen

Während deiner Periode solltest du deine Menstasse einmal am Tag gründlich mit Wasser und Seife reinigen. Das geht fix und anschließend kannst du sie wieder mit gutem Gefühl einsetzen. 

Je nachdem wie stark deine Blutung ist, kann es zwei- bis dreimal täglich nötig sein, die Tasse zu leeren. Mit der Zeit entwickelst du ein Gefühl dafür, wie oft du deine Menstasse entleeren musst.

So reinigst du deine Menstruationstasse während der Periode

  • Nach dem Entleeren Periodencup mit kaltem Wasser ausspülen.
  • Anschließend mit warmen Wasser und Flüssigseife reinigen.
  • Seife gründlich abspülen. 

Übrigens, die Menstruationstasse nur mit Wasser zu reinigen, empfehlen wir aus Gründen der Hygiene nicht. Außerdem solltest einmal täglich den Periodencup gründlich mit Seife auswaschen.

Menstruationstasse nach der Periode reinigen

Auch nach der Periode ist es wichtig deine Menstruationstasse zu reinigen, um alle Keime und Beläge zu entfernen. Darum spüle den Cup im ersten Schritt mit kaltem Wasser aus und reinige ihn anschließend mit warmem Wasser und Seife.

So reinigst du deine Menstruationstasse nach der Periode

  • Reinige feinste Ecken wie rund um den Wulst und in der Entnahmeschlaufe gründlich mit einer feinen Bürste.
  • In die Luftlöcher kommst du am besten mit einem Interdentalbürstchen.
  • Hartnäckige Verfärbungen lösen sich oft mit einer Paste, die du aus Natron oder Backpulver mit Wasser anrührst.
  • Koche die Tasse anschließend fünf Minuten mit Wasser aus, so wird sie hygienisch sauber. Übrigens, Essig im Abkochwasser minimiert Ablagerungen auf dem Material und unangenehme Gerüche.
Lass die Menstasse nach dem Abkochen noch kurz trocknen und gib sie anschließend in einen Aufbewahrungsbehälter. 

Menstruationstasse nach Scheidenpilz-Infektion reinigen

Wenn du aktuell unter einer Pilzinfektion leidest oder eine während der letzten Periode hattest, dann sind folgende Punkte wichtig.

Keine Menstasse verwenden, wenn du …

  • … laut Beipackzettel des Medikamentes zur Pilzbehandlung auf Tampons verzichten sollst.
  • … ein silikonhaltiges Gel oder Creme zur Behandlung verwendest.
  • … Schmerzen hast.

Greife in diesen Situationen besser auf Stoffbinden oder Periodenunterwäsche zurück.

Wenn du die Menstruationstasse mit noch unbemerkter Infektion getragen hast, dann ist eine intensive Reinigung erforderlich, weshalb du die Tasse mehrfach auskochen solltest. 

Menstruationstasse reinigen nach Pilz

  • 3 x 20 Minuten auskochen.
  • Nach jedem Auskochen die Menstasse gut trocknen lassen.
  • Für jeden Abkochvorgang frisches Wasser verwenden.

Häufige Fragen zum Thema "Menstruationstasse reinigen"

Weil uns so häufig Fragen, wie man die Menstruationstasse reinigen sollte erreichen, haben wir die häufigsten davon hier für dich aufgeführt und beantwortet. 

FAQs

Ob unterwegs, auf öffentlichen Toiletten oder wenn du nicht ungestört das Waschbecken benutzen kannst: Wenn es dir nicht möglich ist die Menstruationstasse so gründlich zu reinigen, wie oben beschrieben, dann wische sie gründlich mit Toilettenpapier oder Taschentüchern aus.

Wichtig:

Verwende keine Feuchttücher, da sie sich negativ auf die natürliche Scheidenflora auswirken können.

Obwohl Silikon sehr hitzestabil ist, können zu hohe Temperaturen das Material schädigen und den Periodenbecher unbrauchbar machen. Zum Beispiel kann das passieren, wenn die Periodentasse auf dem Topfboden aufliegt. Diese Stelle weißt nämlich deutlich höhere Temperaturen auf, als das kochende Wasser.

Um zu verhindern, dass die Menstruationstasse beim Reinigen auf den Topfboden sinkt, ist ein Schneebesen eine gute Lösung. Lege die Tasse einfach zwischen die Streben  schon ist sie während des Auskochens weit genug vom Topfboden entfernt.

Mit praktischem Sterilisatinsbehälter

Die Menstruationstassen „Premium“ und „Aktiv“ von SELENACARE werden mit einem praktischen Sterilisationsbecher geliefert, mit dem du die Menstruationstasse auch in der Mikrowelle sterilisieren kannst.

Die einzige Alternative zum Auskochen der Menstasse im Topf, ist die Sterilisierung in der Mikrowelle:

– Menstruationstasse in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben.
– Periodencup vollständig mit Wasser bedecken.
– Bei 500 bis 800 Watt auf mindestens fünf Minuten einstellen.
– Ab 850 Watt reichen drei Minuten.

 
Wichtig:

Auch beim Menstruationstasse reinigen in der Mikrowelle muss das Wasser kochen. Wenn das nicht der Fall ist, wird der Periodencup auch nicht steril! Unsere SELENACARE Menstruationstassen „Premium“ und „Aktiv“ haben dafür direkt einen speziellen Sterilisationsbecher dabei. So kannst du deine Menstasse ganz bequem direkt in der Mikrowelle reinigen.

Die hygienische Reinigung der Menstruationstasse ist unkompliziert und erfordert nur geringen Aufwand. Welche Reinigungsmittel du verwendest, orientiert sich an der Situation:

 
Reinigung vor, während & nach der Periode

Vor der Periode reinigen: mit Reinigungsalkohol abwischen
Während der Periode reinigen: milde Flüssigseife
Nach der Periode reinigen: milde Flüssigseife, anschließend auskochen

– Essig oder Zitrone pur entfernt Verfärbungen
– Essig im Kochwasser verhindert Ablagerungen und Gerüche
– Natron oder Backpulver bei hartnäckigen Verfärbungen

 
Luftlöcher

Für die Reinigung der Luftlöcher in der Periodentasse sind Interdentalbürstchen ideal. Du kannst allerdings auch einen Zahnstocher verwenden. So entfernst du zuverlässig alle Rückstände, die oft die Ursache für einen unangenehmen Geruch sind.

 
Seife

Die zum Reinigen der Menstruationstasse verwendete Seife sollte folgende Anforderungen erfüllen:

– keine Duftstoffe und Öle
– pH-Wert liegt mit 3,5 bis 5,5 im milden bis sauren Bereich
– verwende keine Duschgels oder Haarshampoos

Spüle die Seife nach dem Reinigen für ungefähr 20 Sekunden gut mit warmem Wasser ab.

Verfärbungen mit Essig oder Zitronensäure entfernen
Hausmittel konnten sich bereits in vielen Bereichen erfolgreich bewähren. Dies gilt auch für Verfärbungen von Periodentassen. So kannst zum Beispiel hellen Essig, Essigessenz oder Zitronensäure verwenden. Dafür bedeckst du den Periodencup mit Essig oder Zitronensaft und lässt das Hausmittel ungefähr eine Stunde einwirken. Abschließend spülst du die Menstasse sorgfältig ab.

Verfärbungen mit Natron oder Backpulver entfernen
Bei Verfärbungen auf der Menstruationstasse ist Natron oder Backpulver zum Reinigen hilfreich. Gib einfach einen Teelöffel Natron in kochendes Wasser und koche deine Cup darin aus. Alternativ kannst du das Natron oder Backpulver mit etwas Wasser zu einem Brei verrühren. Diese Paste trägst du auf die Verfärbung auf. Nach einer Einwirkzeit von ungefähr einer Stunde sind die Verfärbungen verschwunden. Mit einer weichen Bürste kannst zu zusätzlich durch leichtes Schrubben nachhelfen.

Im Verlauf der Zeit verfärbt sich die Menstruationstasse bräunlich. Dies liegt am Kontakt mit deinem Blut. Stört dich die Verfärbung, gibt es mehrere Möglichkeiten, diese zu entfernen.

Eine davon ist das Bad in einer 3%-igen Wasserstoffperoxid Lösung. Alternativ kannst du die Menstruationstasse mit Gebissreiniger reinigen, um sie von den unschönen Verfärbungen zu befreien.

Wenn deine Menstruationstasse unangenehm riecht, liegt dies an den Eiweißstoffen, die im Blut enthalten sind. Sofern sich noch in kleinsten Poren Reste davon befinden, kann dies zu einem unangenehmen Geruch führen. Deshalb prüfe auch die kleinsten Winkel an der Menstasse und reinige sie nochmals gründlich mit Interdentalbürstchen.

Da die für den unangenehmen Geruch verantwortlichen Eiweißverbindungen durch die Einwirkung von Sauerstoff zerfallen, kann die Aufbewahrung außerhalb des Aufbewahrungsgefäßes an einem trockenen und schattigen Ort helfen.

Wenn der Geruch plötzlich auftritt, verändert wirkt und andauert, kann dies auf eine vaginale Infektion hinweisen. In diesem Fall solltest du dich unbedingt an deinen Arzt wenden.

Menstruationstasse aus medizinischem Silikon kaufen

Bei uns findest du eine Auswahl aus verschiedenen Mensturationstassen, die sich ideal an dich und deinen Alltag anpassen. Wenn du dir noch unsicher bist, welche die richtige Tasse für dich ist, findest du in unserem Ratgeber-Artikel zu “Welche Menstruationstasse kaufen” alle Infos, die du brauchst.

Übrigens, unsere Menstruationstassen sind selbstverständlich ohne Schadstoffe und aus 100% medizinischem Silikon. Bei guter Pflege haben sie eine Lebensdauer von vielen Jahren.